Vorbereitung für den Kücheneinbau

Schauen wir uns diese Frage der Reihe nach an.

Der Raum sollte von Möbeln, alten Rohrleitungen und Bauschutt befreit werden.
Zugänge zum Raum, Gehwege und Treppenhaus müssen geräumt sein, damit Möbel und Geräte zur weiteren Aufstellung in den Raum getragen werden können.
Die minimale Deckenhöhe für ein Headset mit einer Höhe von 2,40 m sollte 2,50 m betragen und für ein Headset mit einer Höhe von 2,14 m – 2,25 m.
Die Wände sollten flach und vertikal sein und einen Winkel von 90 Grad aufweisen. Die Böden sind ebenmäßig, die Rohre möglichst in die Wand eingelassen.
Aufgrund der Tatsache, dass die Möbel ziemlich schwer sind, müssen die Wände, die Wandschränke aufnehmen sollen, groß sein. Wenn die Wände aus Gipskartonplatten bestehen, müssen vom Käufer „Hypotheken” vorinstalliert werden. Die „Hypothek“ besteht aus einer 100-150mm breiten und 12mm dicken Platte oder Sperrholz und muss eine sichere Platzierung von Möbeln gewährleisten.

Die Hypothek wird errichtet:

zur Befestigung von einstöckigen Hängeschränken – die Mitte der Hypothek befindet sich 5 cm unter der Oberkante des Schranks;
zur Befestigung von mehrstöckigen Hängeschränken – die Mitte der Hypothek liegt 5 cm unter den oberen Ebenen der Schränke;
zur Befestigung von dekorativen Elementen (Klammern-Pelikane für Glasböden, leuchtende Regale usw.) – die Mitte der Hypothek an den Befestigungspunkten.
zur Befestigung an der Decke (bei abgehängter, gespannter oder aus Gipskartonplatten hergestellter Decke) von Küchenstudio Straubing (Hauben, Bartheke etc.) an deren Befestigungspunkten.

Die Steckdose für das Kochfeld befindet sich an der Wand entlang der Mittelachse des Moduls, in das das Gerät eingebaut ist. Die Höhe der Rosettenmitte beträgt 50 mm ab Fertigfußboden. Das Kabel aus der Steckdose sollte parallel zum Boden austreten.

Steckdosen für einen Elektroherd, elektrische Zündung an einem Gaskochfeld, einen Gasherd befinden sich an der Wand entlang der Mittelachse des Moduls, in das die Geräte Küchenstudio Falkensee eingebaut sind. Die Höhe der Rosettenmitte beträgt 50 mm ab Fertigfußboden. Das Kabel aus der Steckdose sollte parallel zum Boden austreten.

An der Wand, entlang der Mittelachse des Moduls, in das die Geräte eingebaut sind, befinden sich Steckdosen für eine Mikrowelle oder Kaffeemaschine. Die Höhe der Rosettenmitte beträgt 50 mm ab Fertigfußboden. Es ist möglich, eine Steckdose an der Wand hinter dem Modul zu installieren, wenn die Tiefe des Moduls dies zulässt, aber in diesem Fall ist der Zugang zur Steckdose schwierig, da Sie dazu die Mikrowelle oder Kaffeemaschine demontieren müssen. Das Kabel aus der Steckdose sollte parallel zum Boden austreten.

Die Steckdosen für Waschmaschine, Kühlschrank, Geschirrspüler, Gefrierschrank befinden sich an der Wand, links oder rechts vom Modul mit Einbaugeräten. Die Höhe der Steckdosenmitte beträgt 50 mm über dem Boden. Das Kabel aus der Steckdose sollte parallel zum Boden austreten. Es dürfen keine Drähte, Steckdosen, Rohre hinter Waschmaschine, Kühlschrank, Geschirrspüler, Gefrierschrank sein. Die Installation von Steckdosen unter dem Modul mit einer Spüle ist unerwünscht. Wird die Steckdose unter der Spüle installiert, muss die Steckdose wasserdicht sein.

Für Haube

Der Abzug für die Haube befindet sich an der Wand im Abstand von mindestens 200 mm rechts oder links von der Mittelachse der Haube. Die Höhe des Outlet Centers beträgt mindestens 70 mm von der Oberkante der Hängeschränke oder der Rampe, falls vorhanden. Die Lage des Stutzens rechts oder links von der Haube hängt davon ab, wie die Haube über eine Riffelung mit dem Lüftungsschacht verbunden ist. Beim Entfernen der Wellung links von der Haube sollte der Stutzen rechts sein, und umgekehrt, beim Entfernen der Wellung rechts von der Haube sollte der Stutzen links sein. Das Kabel aus der Steckdose sollte parallel zum Boden austreten.

Für Halogenleuchten (Leuchte ohne eigene Abschaltung)

An der Wand befindet sich die Fassung für in den Oberschränken eingebaute Halogenleuchten bzw. die in den Oberschränken eingebaute Rampe. Die Höhe der Steckdosenmitte beträgt mindestens 70 mm ab Oberkante der Oberschränke. Die Steckdose muss über einen an einer geeigneten Stelle installierten Schalter „mit Strom versorgt“ werden. Wenn sich der Auslass oberhalb der oberen Linie der Hängeschränke befindet, sollte er sich nicht hinter der Wellung oder dem Lüftungskasten befinden, der von der Haube zum Lüftungsloch verläuft. Das Kabel aus der Steckdose sollte parallel zum Boden austreten.

Für Leuchtstofflampen (Lampe mit eigenem Schalter)

Um Leuchtstofflampen anzuschließen, benötigen Sie ein aus der Wand kommendes Kabel von mindestens 1 Meter Länge mit isolierten Enden.

Für kleine Haushaltsgeräte

Steckdosen für Kleingeräte (Kaffeemühle, Mixer usw.) befinden sich an einer für den Käufer bequemen Stelle zwischen den unteren Sockeln und den oberen Hängeschränken an der Wand. Die Höhe des Auslaufzentrums muss mindestens 150 mm von der Tischoberkante und nicht mehr als 150 mm von der Unterkante der Oberschränke betragen. Das Anbringen von Steckdosen über einer Spüle und einem Kochfeld ist nicht akzeptabel.

Merkmale der Installation von Steckdosen und Schaltern an den Stellen, an denen das Wandpaneel installiert ist

Bis zum Einbau der Küchenstudio Bad Tölz sollten nur Kästen mit isolierten Kabeln, bündig mit der Wand versenkt, hergestellt werden. Die Steckdosen- und Schaltermechanismen werden nach der Installation des Wandpaneels installiert. Wenden Sie sich bei der Auswahl von Netzkabeln und Steckdosen für Haushaltsgeräte an einen qualifizierten Elektriker.

Lage von Wasserleitungen und Kanalisation

Wasser- und Abwasserrohre sollten aus der Wand im Schrank unter der Spüle (idealerweise in der Mitte des Spülenabflusses) entfernt werden. Wasserleitungen werden in einer Höhe von 65 cm aus dem Fertigfußboden herausgeführt. Das Ventilatorrohr wird in einer Höhe von 45 cm vom Fertigfußboden entfernt. Befinden sich die Wasser- und/oder Abwasseranschlüsse an einer anderen Stelle, so entstehen beim Einbau der Küchenzeile zusätzliche Ausschnitte in den Bordsteinen.

Es ist ratsam, in den Bereichen neben dem Spülenschrank eine Waschmaschine und einen Geschirrspüler zu installieren. Es wird empfohlen, den Kaltwasseranschluss für Waschmaschine und Geschirrspüler im Unterschrank unter der Spüle zu platzieren. In diesem Fall ist es wünschenswert, die Möglichkeit einer Notabschaltung des Wassers vorzusehen. Die Ableitung von Spül- und Waschmaschinenwasser erfolgt in den Spülensiphon, daher sind keine zusätzlichen Lüfterausgänge erforderlich.

Gasleitungen

Beim Einbau der Küche muss ein flexibler Gasschlauch, der lang genug ist, um den Gasherd anzuschließen, auf die Gasleitung aufgeschraubt werden.

Zusammenfassend:

Wenn Sie alle in diesem Artikel beschriebenen Punkte berücksichtigen, werden alle Probleme, die bei der Installation auftreten können, beseitigt oder minimiert, wodurch Sie Ihre Nerven schonen, was wichtig ist, und Sie sich auch darüber freuen, dass die Küche ist effizient und schnell installiert.

Dodaj komentarz

Twój adres e-mail nie zostanie opublikowany.